Weinflasche ohne Zapfenzieher öffnen

Bei dieser Ausgangslage sehen Hörerinnen und Hörer verschiedeneMöglichkeiten: Am einfachsten ist es, den Zapfen in die Flasche zu drücken. Das geht optimal mit einem schmalen, stumpfen Gegenstand, z.B. dem Stiel einer Holzkelle.

Leere Flaschen.
Bildlegende: Kork ist ein Naturprodukt und kann nach dem Gebrauch weiderverwendet werden. Colourbox

Ist ein stabiles Messer zur Hand, Klinge vorsichtig in den Zapfen stossen. Entweder rutscht der Zapfen in die Flasche oder das Messer durchsticht den Korken. Dann sanft die Drehbewegung suchen und gleichzeitig ziehen.

Als «Ultima Ratio» ist der Klopf-Trick anzusehen: Den Flaschenboden mit einer weichen Unterlage schützen, z.B. mit einem Badetuch oder einem Schuh. Dann Flasche im rechten Winkel gegen eine Wand oder einen Holzpfosten klopfen (mit Gefühl!). Diese Methode erfordert Können, Ausdauer und macht den Wein sicher nicht besser. Zudem ist das Bruchrisiko enorm.

Redaktion: Krispin Zimmermann