Schwarzer: «Nein, du darfst meine Haare nicht anfassen»

Les, ein Schwarzer, ist in Gossau St. Gallen aufgewachsen. Mit welchen Vorurteilen und Ängsten er in seinem Leben schon konfrontiert wurde, erzählt er bei «True Talk».

Les hatte es aufgrund seiner Hautfarbe nicht immer einfach: «Als Schwarzer in der Schweiz herumzulaufen, ist wie wenn du an eine Kostümparty eingeladen wirst und du bist der Einzige, der kein Kostüm hat.» Klischees wie etwa, dass Menschen ihre Taschen festhalten, wenn sie ihn im Ausgang treffen oder aufgrund seiner Hautfarbe annehmen, er sei im Drogenhandel tätig, gehören für den 27-Jährigen zum Alltag. Bei «True Talk» spricht er Klartext und erklärt, was er sich von der Gesellschaft wünscht.

Artikel zum Thema