Eintauchen in eine neue Welt

In der Folge 1 vom Montag, 3. Juli 2017, startet das Sommer-Abenteuer auf dem Erlebnisbauernhof Weiernheim im luzernischen Winikon bei Triengen. Anita, Tony und ihre sieben Kinder erwarten freudig und gespannt die sechs neuen Hofbewohner.

Während einiger Wochen leben und arbeiten Heidi, Dominique, Selin, Niklaus, Remo und Koni bei der neunköpfigen Bauernfamilie Kaufmann-Rohrer. Das Publikum nimmt an den Erfahrungen, Träumen, Freuden und Sorgen der Mitwirkenden teil.

Bei einem ersten Rundgang auf dem Bauernhof wird klar, dass bei so vielen Tieren – von Kühen über Ziegen, Pferde, Alpakas bis zu Hunden, Katzen und Hühnern – nicht alle voller Begeisterung sind. Selin und Niklaus haben gar Angst vor den grösseren Tieren. Doch mit Motivation und Geduld seitens der Bauernfamilie gibt es dennoch erste Annäherungsversuche. Und gleich an ihrem Ankunftstag dürfen die neuen Mitarbeiter schon Verantwortung übernehmen und tatkräftig mitanpacken. Pferde striegeln und Gras mähen sind Aufgaben, die für die einen eine Herausforderung, für die anderen ein Grund zur Freude sind. Mit der ersten Arbeit kommen jedoch auch die ersten Unstimmigkeiten und Auseinandersetzungen auf. Zum Glück wird am Ende des Tages der Einsatz der ganzen Gruppe belohnt: mit einer Kutschenfahrt ins Grüne.