Klettersteige – Die Schweiz von oben betrachtet

Klettersteige sind mit Bügeln und Stahlseilen gesicherte Fels-Routen. Was einfach klingt, gebietet Vorsicht. In der Schweiz gibt es siebzig Klettersteige, Uf u dervo stellt ein paar von ihnen vor.

Der Rigidalstock in Engelberg: Die Karabiner richtig umhängen ist halb geklettert.
Bildlegende: Der Rigidalstock in Engelberg: Die Karabiner richtig umhängen ist halb geklettert. Thomas Odermatt

Klettersteige sind in Österreich und Südtirol seit Jahrzehnten Mode, in der Schweiz erst seit ein paar Jahren. Wir stellen ein paar schöne Exemplare vor.

Von zünftigen Alpinisten werden Klettersteige  belächelt, doch wer in ihnen kraxelt, ist denselben alpinen Gefahren wie Steinschlag oder Wetterumsturz ausgesetzt, ein Sturz im Steig kann sogar ärger sein als am Seil. Anfänger machen am besten einen Kurs mit einem Bergführer, zum Beispiel im Klettersteig-Dorado Engelberg OW.

Also los, klettern wir den Steig hoch, schauen wir uns die Schweiz einmal von oben an!

Moderation: Peter Walt, Redaktion: Dres Balmer