Zum Inhalt springen
Inhalt

Neue Spielshow bei SRF 1 «Besser als die Quizlegenden»: die 2. Ausgabe

Spannende Quiz-Duelle, witzige Talks und unvergessliche TV-Momente überzeugten das Publikum bereits in der ersten Ausgabe. Sven Epiney führt am 21. April durch die neue Samstagabendshow, in der die grössten Schweizer Quizmoderatoren auf die schlausten Köpfe des Landes treffen.

Gabriela Amgarten, Beni Thurnheer, Raymond Fein, René Rindlisbacher und Stephan Klapproth haben in ihren Quizsendungen selbst schon zahlreiche Fragen zu den unterschiedlichsten Themen gestellt. In der neuen zweiteiligen Show stellen sie jetzt ihr breites Allgemeinwissen unter Beweis und spielen gegen selbstbewusste Kandidaten.

Zusätzlich schaut Sven Epiney zusammen mit den Quizlegenden zurück auf die unvergesslichsten Momente ihrer früheren Sendungen – vom «Risiko»-Skandal bis hin zum «Traumpaar»-Schnüfeli ist alles mit dabei.

Die Quiz-Regeln:
Jeder Kandidat muss sich zuerst durch eine Qualifikationsrunde spielen, damit er anschliessend gegen die Legenden antreten darf. In dieser Quali-Runde schlüpfen die Legenden nochmals in ihre ehemalige Quizmaster-Rolle und stellen dem Kandidaten der Reihe nach Fragen. In 90 Sekunden muss der Kandidat jeder Legende eine Frage richtig beantworten. Schafft er das, spielt er gegen die Legenden ums grosse Geld. Schafft er es nicht, fliegt er sofort raus.

In Runde 2 spielt jede Legende gegen den Kandidaten ein Wissensduell. Nur, wenn der Kandidat richtig und die Legende falsch liegt, ist die Legende besiegt. Liegt man falsch, bleibt für den Kandidaten zu hoffen, dass auch die Legende die Antwort nicht weiss. Liegt die Legende aber richtig, ist das Spiel für den Herausforderer zu Ende. Einen Joker gibt es nicht.

Das Spiel ist hart, der Lohn aber gross: Wer alle fünf Legenden besiegt, ist besser als die Quizlegenden und gewinnt 100’000 Franken.

Gruppenbild mit Stefan Klapproth, Bernhard Turnheer, Gabriela Amgarten, Raymond Fein und René Rindlisbacher
Legende: Diese ehemaligen Quizmoderatoren treten in der neuen Samstagabendshow gegen die schlausten Köpfe des Landes an. SRF

Diese Quizlegenden sind dabei:

Bernard Thurnheer
1979 moderierte Beni Thurneer seine erste Quizsendung. SRF produzierte zwölf Folgen von der «Glückskugel». Von 1980 bis 1991 war er Gastgeber von «Tell-Star». Das äusserst beliebte Montagabendquiz lief insgesamt 250 Mal über den Sender.

Raymond Fein
Er ist der Mister «Traumpaar» schlechthin. Mit seiner gleichnamigen Rate-Show mit Kandidatenpaaren feierte der Musiker und Moderator zwischen 1987 und 1993 grosse Erfolge. Legendär waren neben dem Maskottchen «Schnüfeli» auch die Comedy-Einlagen von Adam und Eva Chifler (Walter Andreas Müller und Birgit Steinegger).

Gabriela Amgarten
Von 1992 bis 2000 moderierte Gabriela Amgarten die Quizshow «Risiko» im Schweizer Fernsehen. Die erfolgreiche Sendung lief 152 Mal live über den Sender und sorgte für einige unvergessliche Momente (ein zerstörtes Glücksrad, Sendeabbruch, et cetera).

René Rindlisbacher
Comedian und Moderator René Rindlisbacher moderierte für den ehemaligen Privatsender TV3 «Wer wird Millionär?» und für SRF ab 2011 die «Millionenfalle». Zudem vertrat er Susanne Kunz in ihrer Babypause bei «1 gegen 100».

Stephan Klapproth
Sein Ausflug in die Quizwelt war kurz aber intensiv. Er moderierte 43 Ausgaben vom Montagabendformat «Quiz-Today». Für das schwierige Wissensquiz zu aktuellen politischen Themen war News-Moderator Klapproth damals die passende Besetzung.

Ausstrahlungen

Samstag, 3. Februar 2018, 20:10 Uhr auf SRF1.

Samstag, 21. April 2018, 20:10 Uhr auf SRF 1