Die grosse Grillshow 2014

Unter Anleitung der Fernsehkochs Johann Lafer grillieren Promi-Teams aus der Schweiz, Deutschland und Österreich ein Dreigänge-Menü. Eine internationale Jury bewertet und erkürt das beste Team. Schauplatz ist das Gerry-Weber-Stadion in Halle (D).

Eine Eurovisionssendung von ZDF, SRF und ORF, am 2. August 2014, ab 20.05 Uhr auf SRF 1.

Unter Anleitung der Fernsehkochs Johann Lafer grillieren Promi-Teams aus der Schweiz, Deutschland und Österreich ein Dreigänge-Menü. Eine internationale Jury bewertet und erkürt das beste Team. Schauplatz ist das Gerry-Weber-Stadion in Halle (D).

Mirjam Wechselbraun und TV-Koch Horst Lichter führen durch den Wettkampf. In allen drei Ländern gibt es Public Grill-Events, wo die Menüs gleich nachgemacht werden sollen. Auch hier sind Moderatoren und TV-Köche im Einsatz.

Aussen-Schauplatz in der Schweiz ist der Bahnhof Vitznau am Vierwaldstättersee. Hier verfolgen Grilleure das Geschehen mit und bereiten die drei Gänge ebenfalls zu.

Angefeuert von Fans und scharf beobachtet vom TV-Koch Studi alias Andreas C. Studer, aber ausser Konkurrenz. Moderiert wird das Spektakel von Sven Epiney.

Drei Promi-Teams grillieren um die Wette

  • Schweiz: Christina Surer, Nik Hartmann und Max Moor
  • Österreich: Larissa Marolt, Barbara Wussow und Christina Stürmer
  • Deutschland: Verona Pooth, Katrin Müller-Hohenstein und Wigald Boning

Auch die Jury ist international besetzt. Grill-Ueli (CH), Sarah Wiener (A) und Alexander Herrmann (D) bewerten die Menüs und ermitteln die Sieger: 2014 geht diese Ehre an die Schweiz!

Die Showacts der Sendung sind Revolverheld mit «Ring Of Fire» und einem Medley sowie Marlon Roudette mit «When the beat drops out».

Artikel zum Thema