«Aeschbacher» – Schweizer Nachthimmel in Zeitraffer

Alessandro Della Bella fotografiert die Schweiz, wenn alle schlafen und erschafft daraus eindrückliche Videos, die erstaunen.

Video «Alessandro Della Bella» abspielen

Alessandro Della Bella

12 min, aus Aeschbacher vom 17.10.2013

Della Bella bei einem Selbstbild auf einem Berg.

Bildlegende: Für seine Aufnahmen verbringt er gerne mal mehrere Nächte im kalten Draussen. Della Bella

«Helvetia by Night» nennt sich das Projekt von Alessandro Della Bella. Der Bündner arbeitete als Pressefotograf bei einer Bildagentur. Vor ein paar Jahren entdeckte er die Time-Lapse-Fotografie für sich. Seither macht er mit seiner Maschinerie die Schweizer Nächte unsicher. Die eindrücklichen Zeitraffer-Filme entstehen durch die Aneinanderreihung von unzähligen Einzelfotos, die in einem gewissen Zeitabstand geknipst werden. Für diese Bilder verbrachte Della Bella mit seiner Ausrüstung schon einige Nächte in gekühlter Höhe.

Technik und Natur

Durch diese technische Erfassung der Natur entstehen Aufnahmen der Schweiz, wie man sie von blossem Auge nie sieht. Ob atemberaubende Sternenhimmel in der Schweizer Bergwelt, Eindrückliche Szenen im Zürcher Nachtleben oder die Massiven AKW-Kühltürme mitten in der grünen Landschaft – die Motive von Della Bella sind vielseitig.

Am 17. Oktober war Alessandro Della Bella bei «Aeschbacher» zu Gast.

Sendung zu diesem Artikel