Der «grüne Daumen der Nation» zu Gast bei Kurt Aeschbacher

Es blüht und duftet in der Labor-Bar: Unser «grüner Daumen der Nation» Sabine Reber verrät heute Abend, 22:20, bei «Aeschbacher», wie man auch mit wenig Platz und Geld den Frühling zu sich auf den Balkon holt.

Sabine Reber fand aus Langweile vor über 17 Jahren zu ihrer Leidenschaft: dem Gärtnern. Heute gilt sie als «Grüner Daumen der Schweiz». «Lassen wir uns den Gartenspass nicht von komplizierten Anweisungen vermiesen. Hauptsache nicht nur die Pflanzen, sondern auch wir selbst fühlen uns dabei wohl». Auch wer wenig Platz, Geld und Zeit habe, müsse nicht auf einen Garten verzichten. Sie macht es vor, wie man auf dem Balkon in Ochsnerkübeln prächtige Kartoffeln ziehen kann; in alten Weinkistchen Kräuter, Tomaten und Tulpen zum Blühen bringt oder in Klopapierrollen «Rüebli», Wicken und Bohnen ansät.

Sendung zu diesem Artikel