«SwissAward» 2014 - die Nominierten im Überblick

Am Samstag, 10. Januar 2015, vergibt Schweizer Radio und Fernsehen zum 13. Mal die SwissAwards. Auch dieses Jahr werden 5 Persönlichkeiten in den Kategorien Politik, Wirtschaft, Kultur, Show und Gesellschaft ausgezeichnet. Das sind die Nominierten.

15 herausragende Persönlichkeiten, die im Jahr 2014 durch spezielle Leistungen, grosse Erfolge oder ihr besonderes Engagement auffielen, sind in fünf Kategorien für einen SwissAward nominiert: Politik, Wirtschaft, Kultur, Show und Gesellschaft. Im Herbst 2014 haben das Schweizer Fernsehpublikum und die Redaktionen der Medienpartner Persönlichkeiten vorgeschlagen, die für eine Auszeichnung in Betracht kommen. Daraufhin hat eine hochkarätige Jury in sorgfältiger Arbeit für jede Kategorie die Nominationen vorgenommen. Eine Academy, bestehend aus wichtigen Persönlichkeiten aus allen Landesteilen, darunter auch bisherige «SwissAward»-Gewinnerinnen und -Gewinner, bestimmt für die Sendung aus den Nominierten den jeweiligen Sieger.

«Schweizerin des Jahres» oder «Schweizer des Jahres» 2014

Während die Gewinner der Awards durch die Academy ermittelt werden, wählt das Fernsehpublikum aus allen Nominierten die «Schweizerin des Jahres» oder den «Schweizer des Jahres» 2014. Diese reine Publikumswahl ist der Höhepunkt der Preisverleihung und die höchste Auszeichnung, die einer Person in der Schweiz zuteilwerden kann. Letztes Jahr kam Tennisspieler Stanislas Wawrinka diese Ehre zu. Zur Wahl stehen neben den 15 «SwissAward»-Nominierten auch der Sportler des Jahres und die Sportlerin des Jahres aus den «Credit Suisse Sports Awards» sowie die Behindertensportlerin oder der Behindertensportler des Jahres.

Tickets für die Show können sind hier beziehen.

«SwissAward» 2014

Swissaward Logo

Samstag, 10. Januar 2015, 20.10 Uhr, live auf SRF 1.

Alle Informationen zum «SwissAward»