Zum Inhalt springen

Unterhaltung «Ich nehm’ dann mal ab – Marco Rima tritt in die Pedale»

Marco Rimas Problemzone ist sein Bauch. Die Lösung: In drei Wochen mit dem Fahrrad durch fünf Länder radeln und dabei 10 kg abnehmen. Ist das zu schaffen? In «Ich nehm’ dann mal ab» trifft der Komiker auf bekannte Persönlichkeiten wie Michael Mittermeier, Harald Schmidt oder Francine Jordi.

Marco Rima steht mit dem Velo in einer Wiese neben einem brennenden Zelt
Legende: Marco Rima Der Komiker begibt sich mit seinem Velo auf eine über 2000 Kilometer lange Reise. SRF

Marco Rima schwitzt und leidet, verliert aber nie seinen Humor. Hoffentlich, im Gegensatz zu seinem Gewicht. In «Ich nehm’ dann mal ab – Marco Rima tritt in die Pedale» nimmt der Schweizer Comedian die Zuschauer mit auf eine Reise quer durch Osteuropa. Die Kalorienverbrennungstour beginnt in Oberägeri geht via Konstanz und München nach Wien, von da weiter bis Ljubliana, Slowenien, und zurück über Venedig und Trient, Italien.

Auf der über 2000 Kilometer langen Reise geht es aber nicht nur ums Gewicht. Marco Rima erlebt viele überraschende und skurrile Begegnungen. Mit Harald Schmidt geht er baden, einmal brennt sein Zelt nieder und die «Restless-Legs» führen zu schlaflosen Nächten. Und immer wieder kreisen seine Gedanken um «Warum mach ich das?».

Marco Rima gehört seit mehr als 30 Jahren zu den beliebtesten und bekanntesten Künstlern in der Schweiz. Momentan ist er mit seinem Best-of-Programm «Just for Fun» in der ganzen Schweiz unterwegs.

Ausstrahlung

  • 19. Januar 2018
  • 26. Januar 2018
  • 02. Februar 2018
  • 09. Februar 2018
  • 16. Februar 2018

jeweils um 23:40 Uhr auf SRF1.