«Schöö wüescht!» Die Silvesterchläuse von Urnäsch

Ein Jahr lang haben sieben erwachsene Männer gebastelt. Sie haben gemalt, geleimt, geschnitzt und verdrahtet – 600 Stunden lang, in ihrer Freizeit, neben der Arbeit und der Familie. SRF 1 zeigt am Neujahrsabend eine dokumentarische Reportage über das Leben der Silvesterchläuse in Urnäsch AR.

Sie wollen es nochmals wissen: Letztes Jahr hat der Bismärkli-Schuppel von Urnäsch beschlossen, noch einmal einen neuen Satz Hüte und Hauben zu basteln, damit sie am Silvester als «schöne Chläuse» Silvester zelebrieren können. Schweizer Radio und Fernsehen hat ein Jahr lang die Gebrüder Hansueli, Guido und Walter Gähler sowie Urs Langenauer, Hanspeter Bösch, Hanskoni Frischkecht und Ueli Schmid begleitet und ihnen bei ihrer Arbeit über die Schultern geschaut.

Entstanden ist eine dokumentarische Reportage, die vor allem eines zeigt: Die unglaubliche Leidenschaft der Appenzeller für ihr Brauchtum. Mit Herzblut und vielen Emotionen arbeiten die äusserst talentierten Männer an Hüten und Hauben, die ihresgleichen suchen. Die Sendung «Schöö wüescht!» entführt das Publikum in eine Welt der Handarbeit und der Liebe zum Detail. Sie lässt das Publikum an einem der schönsten Bräuche der Schweiz teilhaben.