Vorschau «Tierische Freunde»: Eine der letzten ihrer Art

Weisses Fell und wasserblaue Augen, so sehen Barock-Esel aus. Die edle Rasse ist mittlerweile fast ausgestorben, deshalb ist das Fohlen Matilda eine ganz besondere Eselin.

Video «Matilda ist eine Hoffnungsträgerin» abspielen

Matilda ist eine Hoffnungsträgerin

3:41 min, vom 18.2.2014

Schneeweisse Pferde, die einst als Lichtbringer galten und für das Gute standen – gemeint sind die Barock-Esel. Die schönen Tiere wurden, wie es der Name schon sagt, im Zeitalter des Barock, also im 17. und 18. Jahrhundert, gezüchtet. Heute sind sie fast ausgestorben. Nur noch gerade ein paar Duzend davon gibt es weltweit.

Mann streichelt Kopf eines Esels.

Bildlegende: Barock-Eselin Matilda mit Züchter August von Wartburg. SRF

Einer davon ist das Eselfohlen Matilda aus Hünenberg. Welche wichtige Bedeutung trägt die junge Eselin für ihre gesamte Art?

Sendung zu diesem Artikel