Zum Inhalt springen

Wochenthema Stilbruch - was ins Auge sticht

Die Hosen zu tief, zu eng oder zu bunt - es gibt Fashion-Sünden, die sich nicht durch eine Modewelle rechtfertigen lassen. Hier finden Sie eine halbernste Warnung vor den schlimmsten Tabubrüchen.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lucas Kunz, Sallneck
    Als Sandalenträger, das auch zu frostigen Temperaturen, da geschlossene Schuhe weniger gern getragen werden, ist's eben auch eine Frage der Temperaturen - wir leben eben nicht im sonnigen Italien ... Bewundere da diese barfuss in Schlappen laufenden Frauen aus Anatolien, auch bei Schnee. Selbiges verhält sich ja mit den kurzärmligen Hemden: wenn's warm ist, dann ist's ausserhalb der Hose, sonst ...? Weshalb soll ich an den Nieren frieren müssen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bernd B., Basel
    Nur schon beim lesen des Titels hab ich gehofft, dass der "Jeans unter Boxershorts"-Trend erwähnt wird - und war sogar stolz, dass er gleich als Nummer eins aufgeführt wurde, zusammen mit der Anatomie-Zeichnung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen