Virus in Bukarest

Virus ist auf Städtetrip im Balkan. Destination: Möglichst unbekannt und verheissungsvoll - zum Beispiel Bukarest! Wo spielt dort die Musik? Wohin gehen und wovon träumen die jungen Leute in der Hauptstadt Rumäniens?

Wer Rumänien hört, denkt an Einbrecher-Banden und falsch deklariertes Pferdefleisch. Die Bukarester kennen diese Klischees bestens und gehen locker damit um. Das zeigt ein Besuch von Virus-Moderatorin Anic Lautenschlager beim angesagtesten Radio von Bukarest: Radio Guerrilla. Dort holt sich Anic Soundtrack und Reisetipps für die rumänische Hauptstadt.

Dann geht’s los. Anic geht mit jungen Bukarestern auf nächtliche Graffiti-Tour am Bahnhof «Gara de Nord», sie trifft die Band «Bass turbat» auf ein persönliches Konzert im Wohnzimmer und sie begleitet die erfolgreiche Mode-Fotografin Andreea beim Shooting im Park. Eines haben diese jungen Bukarester gemeinsam: Sie lieben ihre Stadt und sie glauben an eine Zukunft in ihrer Heimat.

36 Stunden Bukarest vollgepackt mit Begegnungen, Sightseeing, Erlebnissen und Musik. Anic erlebt eine brodelnde Stadt mit offenen Menschen. Die Metropole Bukarest ist im Aufbruch. 

Bilder aus Bukarest

Barbara Frauchiger