Virus mit Rapper Mimiks

Der Luzerner Rapper Mimiks gilt als Riesentalent in der Schweizer Raplandschaft. Mit seinem Debut-Album «Vodka Zombie Rambo Gang» möchte er beweisen, dass er bereit ist, den nächsten grossen Rapstar der Schweiz zu werden. Wir nehmen den 21-Jährigen unter die Lupe.

An Selbstvertrauen fehlt es Angel Egli, wie Mimiks bürgerlich heisst, nicht. «Ich sehe mich als kompletten MC und wüsste nicht, wer mir das Wasser reichen könnte», sagt er selber. Und tatsächlich sucht man vergeblich nach einem Rapper in der Schweiz, der Wörter schneller aussprechen kann als Mimiks. Trotzdem: Wir zeigen, wie es hinter der Macho-Fassade ausschaut. Hätte Mimiks vor einigen Jahren die Kurve nicht gekriegt, wäre er wohl völlig abgestürzt. Schwierige Kindheit, keine Ausbildung und Experimente mit Drogen gehören zu seiner Vorgeschichte. Wir hören uns durch die Songs, die Egli in dieser schwierigen Zeit begleitet haben.

Da der Lebensweg von Mimiks einem Hollywood-Drehbuch gleicht, machen wir einen Film draus und zeigen, in Hollywood-Manier, wie sich Mimiks nach ganz oben im Rapgeschäft kämpft. Und natürlich testen wir, ob das, was drauf steht auch drin ist: Er zeigt seine bekannten Rapskills und sein bisher unbekanntes Wissen in Dinosaurier-Kunde.

SRF