Alphornvirtuose Markus Sahli zu Besuch

Man kennt Markus Sahli vor allem als exzellenten Alphornisten. Der Berufsmusiker aus Walenstadt beherrscht seinen E-Bass oder die Trompete aber genauso. Sahli ist ein Multitalent, der mit seiner Musik schon die halbe Welt bereisen konnte. 

Alphornist Markus Sahli zu Gast im SRF Musikwelle Studio.
Bildlegende: Alphornist Markus Sahli zu Gast im SRF Musikwelle Studio. SRF

Seine Ausbildung genoss Markus Sahli an der Jazzschule St. Gallen. Bei der Swiss Army Band spielt er E-Bass - Alphorn wiederum spielt er sowohl in eigenen Formationen als auch als Solokünstler.Dabei führten ihn seine Konzertreisen durch Europa, nach Russland, Japan, Südkorea, Nord- und Südamerika.

Markus Sahli ist auch in diversen TV-Shows im In- und Ausland aufgetreten. Fünfmal war er schon in verschiedenen Besetzungen sowohl als Interpret wie auch als Komponist am internationalen Grand Prix der Volksmusik dabei.

Nebst seiner Karriere als aktiver Musiker wirkt Markus Sahli als diplomierter Toningenieur im eigenen Tonstudio in Lachen SZ. Unter seinem Label «alpenländisch» produziert er Volksmusik, Big Bands, Blasmusik, Jazzcombos, Countrybands, Chöre, Schlager oder auch Funkgruppen.

Einen hohen Stellenwert hat bei ihm die Volksmusik, werden doch bei «alpenländisch» einige der besten Ländlerformationen produziert. Auch bei unserem SRF-«Potzmusig»-Signet hatte Markus Sahli seine Tonfinger im Spiel. Markus Sahli erzählt im Volksmusik-Brunch von der ganzen Vielfalt seines Musikerlebens.

Gespielte Musik

Autor/in: Tschub, Redaktion: Beat Tschümperlin