Alphorn Experience spielt Mikado

Das Quartett Alphorn Experience verfeinerte und vertiefte durch ihre Auftritte und gemeinsames Üben ihre Fusion von Tradition und Innovation. Ihre Konzerte führte die Formation in den vergangenen Jahren bis nach Georgien. Nun erscheint mit «Mikado» die zweite CD, die mit verschiedenen Stilen spielt.

Vier Alphornisten mit ihren Instrumenten vor alter Stalltüre.
Bildlegende: Bei Alphorn Experience treffen Moderne auf Tradition. zvg

Das Repertoire der Stücke auf «Mikado» bewegt sich zwischen Tradition und Moderne, klassischen Alphornmelodien und zeitgenössischen sowie funkigen Stücken. Die Breite geht von Kompositionen der Legende Alfred Leonz Gassmann über Hans-Jürg Sommer bis zu den Eigenkompositionen von Sami Lörtscher und Mike Maurer. Die vier Spieler von Alphorn Experience zeichnen sich durch Virtuosität und auch Improvisationsfreude aus. Die CD «Mikado» soll gemäss den Interpreten von Alphorn Experience eine Zwischenstation in den Entwicklungsmöglichkeien der Alphornmusik sein. Man darf gespannt sein.

Autor/in: Tschübe, Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Beat Tschümperlin