«Am Franz ä Chranz» – Theaterstück für einen Ländlerkönig

Die Gebrüder Franz und Dominik Tschümperlin aus Schwyz galten Mitte des 19. Jahrhunderts als die Pioniere der Innerschweizer Ländlermusik. Nun widmet die «Bühne 66 Schwyz» mit dem Stück «Am Franz ä Chranz» der Erfolgsgeschichte der beiden Bauern und Musiker eine Hommage.

Auf alt getrimmte Fotografie, die zwei Männer und zwei Frauen zeigt.
Bildlegende: Szenenbild mit Dani Häusler, Marie-Louise Beffa, Margrit Lüönd und Dario Degiorgio. Bühne 66/FX Brun

Im Mittelpunkt von «Am Franz ä Chranz» steht die damals legendäre Schwyz-Brunnen-Musik, welche von den beiden Tschümperlins geleitet wurde. Das Theaterstück zeigt die Leidenschaft der damaligen Volksmusiker, präsentiert aber auch die entsprechende Epoche als schwierige Zeit für den Urkanton Schwyz.

Geschrieben wurde «Am Franz ä Chranz» vom Urner Autor und Musikwissenschaftler Franz-Xaver Nager. Die Hauptfigur Franz Tschümperlin wird vom Hujässler-Bläser Dani Häusler dargestellt.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Beat Tschümperlin