«Hiesigs trifft Frömds»

«Hiesigs trifft Frömds» heisst das zweite Album vom Prova Folklore Orchestra Winterthur. Unter der Leitung von Urs Bösiger spielt das Orchester auf zehn Instrumenten Schweizer und ausländische Volksmusik.

Ein Mann mit Strohhut und rotem Hemd sitzt an einem Hackbrett.
Bildlegende: Hackbrettspieler Urs Bösiger leitet das Prova Folklore Orchestra. Prova Folklore Orchestra

Die vom Prova Folklore Orchestra gespielte Volksmusik beeindruckt durch eine selten gehörte Klangfülle. Die Schweizer Tänze im Repertoire sind traditionelle Melodien oder zeitgenössische Kompositionen, zum Beispiel von Erwin Alder oder Noldi Alder.

Das Winterthurer Orchester wurde 1992 gegründet und steht heute unter der Leitung von Hackbrettspieler Urs Bösiger. Der Profimusiker war bis vor kurzem Präsident des Verbands Hackbrett Schweiz und leitet mitunter auch das Hackbrett Jugendorchester Schweiz. Das Prova Folklore Orchestra ist ihm speziell ans Herz gewachsen, da er bei der Musikschule Prova in Winterthur als Lehrer tätig war

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Beat Tschümperlin