Christiane Karg und das FBO am Mozartfest Würzburg

Wie viel Mozart braucht der Mensch? Diese Frage treibt auch das Würzburger Festival um, das sich dem Komponisten verschrieben hat.

Portrait von Christiane Karg
Bildlegende: Die Sopranistin Christiane Karg singt am Mozartfest in Würzburg. imago / ZUMA Press

Die Antworten auf die gestellte Frage fallen natürlich unterschiedlich aus. Was sicher ist: Es braucht die verschiedenen Facetten Mozarts. Und dafür ist die Sopranistin Christiane Karg die richtige Ansprechsperson. Sie tritt am Festival als Artiste étoile sowohl mit traditionell aufspielenden Musikern auf, aber selbstredend auch mit ausgewiesenen Meistern des historisierenden Fachs: In diesem Konzert ist das das Freiburger Barockorchester.

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 70 D-Dur Hob I:70
Wolfgang Amadé Mozart: Contredanses KV 609
Wolfgang Amadé Mozart: «Lungi da te, mio bene» aus der Oper «Mitridate, re di Ponto»
Wolfgang Amadé Mozart: «Aer tranquillo e dì sereni» aus der Oper «Il re pastore»
Wolfgang Amadé Mozart: Exsultate, jubilate KV 165
Wolfgang Amadé Mozart: Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504 «Prager»

Freiburger Barockorchester
Gottfried von der Goltz, Leitung
Christiane Karg, Sopran

Konzert vom 2. Juni 2017, Kaisersaal, Würzburg

Redaktion: Patricia Moreno