Festival Calanca Demenga: Mit den Cello-Brüdern ins Misox

Wie belebt man ein vereinsamendes Bergtal? Die Familie Demenga hat darauf eine Antwort. Und die heisst: Wir rufen unsere hochkarätigen Künstlerfreunde hinauf in die Berge!

Die Brüder Thomas und Patrick Demenga
Bildlegende: Die Brüder Thomas und Patrick Demenga Keystone

Seit 2006 findet das Festival Calanca Demenga statt, und es belebt sichtlich das vom Verlassen bedrohte Bündner Bergtal. Klassische Kammermusik, Improvisationen, Tango- oder Theaterabende gehören dazu. Und dieses Jahr beim Abschlusskonzert sogar eine richtig grosse Besetzung: Thomas und Patrick Demenga musizieren zusammen mit dem Orchestra della Svizzera italiana: Ein Festkonzert fürs Cello - und für die Berge.

Antonio Vivaldi: Concerto für zwei Celli und Orchester g-Moll RV 531
Antonín Dvorák: Waldesruh' für Cello und Orchester op. 68
Antonín Dvorák: Rondo für Cello und Orchester op. 94
Othmar Schoeck: Cellokonzert op. 61

Orchestra della Svizzera italiana
Philippe Bach, Leitung
Thomas Demenga, Violoncello
Patrick Demenga, Violoncello

Konzert vom 12. August 2017, Kirche Santa Maria, Calanca

Redaktion: Martina Papiro