Kammermusik-Perlen mit Sol Gabetta in Olsberg

Ein Programm vom diesjährigen Solsberg-Festival mit spontaner Entstehungsgeschichte:

Eine Frau sitzt auf einem Sessel und hält ein Violoncello
Bildlegende: Marco Borggreve

Da sich die Geigerin und Trio-Partnerin Vilde Frang kurzfristig vom Konzert zurückziehen musste, haben die Cellistin Sol Gabetta und ihr langjähriger Klavierpartner Bertrand Chamayou innert weniger Stunden einen musikalischen Duo-Abend aus dem Hut gezaubert, der einen staunen lässt. Werke von Maurice Ravel und Benjamin Britten, auf höchstem Niveau interpretiert. Irgendwie typisch für dieses fast schon familiäre, ungezwungene Festival und seine hochkarätigen Musiker und Musikerinnen mit ihrem immensen Repertoire.

Maurice Ravel: Pavane pour une infante défunte
Claude Debussy: Cellosonate d-Moll
Maurice Ravel: Miroirs
Benjamin Britten: Cellosonate C-Dur op. 65

Sol Gabetta, Violoncello
Bertrand Chamayou, Klavier

Konzert vom 29. Juni 2019, Kirche Olsberg (Solsberg Festival)

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung.

Moderation: Eva Oertle, Redaktion: Valerio Benz