Ludwigsburger Schlossfestspiele: Strahlender A cappella-Gesang

Voces8 heisst das britische a cappella-Ensemble, das die Musikwelt in eiligen Schritten für sich eingenommen hat.

Foto von der Vorderseite des Residenzschloss Ludwigsburg.
Bildlegende: Das Residenzschloss Ludwigsburg ist Ausstrahlungsort von dem britischen a cappella-Ensemble Voces8.. imago / alimdi

Ihr Markenzeichen: die makellosen Stimmen, die mit strahlender Kraft zu einer Einheit geformt sind. Und: ein Repertoire, das den Bogen von der Renaissance bis zu heutigen Pop-Arrangements spannt. Ihr in Ludwigsburg vorgestelltes Programm heisst «In Paradisum» - ein Titel, der den Klangeindruck bestens umschreibt.

William Byrd: Laudibus in sanctis. Motette für 5 Stimmen
Benjamin Britten: A hymn to the virgin. Für 2 Chöre
Sergej Rachmaninow: Bogoroditsye Dyevo. Motette aus der Vesper op. 37
Felix Mendelssohn: Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir. Motette für 8 Stimmen
Ola Gjeilo: Ubi caritas für 4 Stimmen
Scottish Folk Song: O Waly, Waly
American Folk Song: Shenandoah
Giovanni Pierluigi da Palestrina: Magnificat primi toni für 8 Stimmen
Spiritual: Steal Away
Gabriel Fauré: Pie Jesu, aus dem Reqiem op. 48
Orlando Gibbons: Drop, drop, slow tears
Kate Rusby: Underneath the Stars
Ben Folds: The Luckiest
Johann Sebastian Bach: Komm, Jesu, komm. Motette BWV 229

Voces8:
Andrea Halsey & Emily Dickens, Sopran
Chris Wardle & Barnaby Smith, Countertenor
Blake Morgan & Sam Dresse, Tenor
Robert Clark, Bariton
Jonathan Pacey, Bass

Konzert vom 20. Juli 2017, Schlosskirche, Residenzschloss Ludwigsburg

Das angekündigte Konzert mit Teodor Currentzis und seinem Ensemble MusicAeterna von den Settimane Musicali di Ascona kann aus rechtlichen Gründen leider nicht gesendet werden.

Redaktion: Roland Fleig