Musikfestival Davos: Streichquartett trifft auf Armeespiel

  • Montag, 11. August 2014, 19:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 11. August 2014, 19:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 11. August 2014, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wenn ein Armeespiel bei einem Klassikfestival gastiert ja dann ist alles anders. Das Davos Festival hatte schon unter der Leitung von Graziella Contratto eine grosse stilistische Bandbreite, unter dem neuen Leiter Reto Bieri ist nochmals vieles anders.

Dalia Stasevska, Leiterin der Davos Festival Camerata.
Bildlegende: Dalia Stasevska, Leiterin der Davos Festival Camerata. Davos Festival

Neben Konzerten gibt es auch Workshops für die «young artists», die solistisch und in wechselnden Formationen spielen, und weiter tritt erstmals ein eigener Festival-Chor auf. Und eben auch ein Armeespiel. Es spielt jedoch keine Märsche, sondern Tänze von Bernd Alois Zimmermann und Karl Amadeus Hartmann, und es liefert die manchmal schmeichelnden, manchmal schmetternden Begleitklänge im Cellokonzert von Friedrich Gulda. Die Leitung hat übrigens eine Dirigentin.

Davos Festival Camerata
Dalia Stasevska, Leitung
Quatuor Cavatine
Ilia Gringolts, Violine

C. Debussy: Streichquartett g-Moll op. 10

W. A. Mozart: Quintett für Klavier und Blasinstrumente Es-Dur KV 452

C. Ph. E. Bach: Fantasie fis-Moll für Klavier solo

T. Mansurian: Konzert für Violine und Streichorchester Nr. 1

Liveübertragung aus dem Hotel Schweizerhof, Davos

Anschliessend: Chillout mit Kirmestänzen und Militärspiel

Werke von B. A. Zimmermann, G. Kurtág, K.A. Hartmann und F. Gulda

Konzert vom 6. August 2014, Hotel Schweizerhof, Davos