Radiomoderatoren spielen für den guten Zweck

Wiederholung vom 1. November 2013

Team 1: Anic Lautenschlager und Andi Rohrer

Anic Lautenschlager ist die Morgenstimme von SRF 3. Seit ihren Einsätzen in der Glasbox von «Jeder Rappen zählt» ist die 29jährige bei jedermann bekannt.

Andi Rohrer ist der «Neue in der Klasse». Er moderiert seit April 2013 bei SRF 3.

Gemeinsam mit Anic steht Andi in der Musiksendung «Virus» auf SRF zwei vor der Kamera und diskutiert mit Gästen den Soundtrack ihres Lebens.

Anic und Andi kämpfen um 10‘000 Franken für die Organisation Viva con Agua.

Team 2: Caroline Lüchinger und Andrea Christen

Caroline Lüchinger arbeitet seit 2003 als Moderatorin bei SRF, ehemals DRS 3. Derzeit führt die Wahl-Engadinerin durch das Tagesprogramm und ab und zu die Morgenshow.

Andrea Christen ist als Redaktor und Produzent bei SRF 3 im Einsatz. Der gebürtige Bündner Andrea und Caroline sind nicht nur Arbeitskollegen sondern auch Game-Partner wenn es die Sendepause erlaubt.

Caroline und Andrea würden ihren Gewinn an die Stiftung Theodora überweisen.

Team 3: Judith Wernli und Michel Birri

Judith Wernli führt durch die SRF 3 Sendungen «Uri, Schwyz & Untergang» sowie «Best Talent» und ist ausserdem im Morgen- und Tagesprogramm zu hören.

Judith sass bei der JRZ-Première in der Glasbox und gehört bereits seit zehn Jahren zum Team. Doch schon einige Jahre länger als ihr Moderationskollege Michel Birri. Seit 2012 führt er die Zuhörer durch die Hitparade. Es gibt keinen Song in den Charts, den Michel nicht mitsingen oder –tanzen kann.

Judith und Michel kämpfen um 10‘000 Schweizer Franken für die Kinderhilfe Sternschnuppe.

Alle drei Radio-Teams kämpfen bei «Weniger ist mehr» um den Einzug ins Finale und die 10‘000 Schweizer Franken.

Das SRF3-Special von «Weniger ist mehr» / Freitag, 1. November um 18.15 Uhr auf SRF1.

Mehr zum Thema