Hitze ist nicht gleich Hitze

Trockene Hitze verträgt der menschliche Körper deutlich besser als Hitze bei hoher Luftfeuchtigkeit. Die 48 Grad in Phoenix/USA von anfangs Woche waren bei sehr trockener Luft somit nicht viel unangenehmer wie die Hitze in der feuchteren Schweiz. 

Frau Zaugg aus Grosshöchstetten fragt sich, wie die Menschen in Ahvaz im Iran Hitze mit bis zu 50 Grad aushalten können. Ebenfalls gab es diese Woche Meldungen aus Phoenix in den USA über rekordverdächtige 48 Grad. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass die Schweizer Hitzewelle dieser Woche mit maximal 36 Grad beinahe harmlos war. Berechnet man aber aus Temperatur und relativer Luftfeuchtigkeit den Hitze-Index, sieht man, dass unsere feuchte Hitze beinahe die gleich hohe Hitzebelastung brachte wie die trockene Wüstenhitze im Iran und in Arizona.

Autor/in: Jürg Zogg, Moderation: Riccarda Trepp-Simonett, Redaktion: SRF Meteo