Lang anhaltende Wetterlagen

Der Winter 2013/14 zeichnete sich durch mildes Wetter und intensiven Niederschlag auf der Alpensüdseite aus. Die Frage stellt sich nun, ob solche stationären Wetterlagen generell zunehmen?

In diesem Winter gab es eigentlich nur eine Wetterlage: Ein kräftiges Tief über dem nahen Atlantik und eine Süd- bis Südwestströmung über den Alpen mit den bekannten Auswirkungen: generell mildes Wetter beidseits der Alpen und ergiebigen Niederschlag im Süden. Viele Forscher gehen momentan davon aus, dass man sich in Zukunft auf länger anhaltende Wetterlagen einstellen muss. Es wird auch davon ausgegangen, dass dabei dem weiter schmelzenden Polareis eine bedeutende Rolle zukommt.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Riccarda Trepp-Simonett, Redaktion: SRF METEO