Warum kommen die Gewitter bei Westwind aus Osten?

Am vergangenen Dienstag wehte der Wind im Mittelland aus südwestlicher Richtung. Die Gewitter zogen aber genau aus der entgegengesetzten Richtung auf, nämlich aus Nordosten. Wieso das so ist, erfahren Sie in der heutigen Wetterbox.

Herr Theler aus dem Kanton Solothurn möchte gerne wissen, wieso am Dienstag, 15 Mai der Wind im Mittelland aus Südwesten wehte, die Gewitter aber aus Nordosten aufzogen. Der Grund liegt in der vertikalen Ausdehnung der Gewitterwolken. Diesen riesigen Gebilden ist der Wind in Bodennähe ziemlich egal. Entscheidend für die Zugrichtung ist der Wind in einer Höhe von 3 bis 6 Kilometern.

Autor/in: Jürg Zogg, Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: SRF Meteo