Was Billard und Luft gemeinsam haben

Wenn Luft aufsteigt wird sie kälter, beim Absinken erwärmt sie sich. Dies hängt mit der Geschwindigkeit der Gasmoleküle zusammen. Wie das geschieht, schauen wir in der Wetterbox am Beispiel vom Billard an.

Luft kann mit dem Billardspiel verglichen werden:

- Die Luftmoleküle sind die Kugeln

- Das Luftvolumen ist die Grösse des Billardtisches.

Wird die Tischfläche verkleinert, bewegt sich die Bande auf die Kugeln zu und schlägt diese weg. Die Kugeln werden schneller, resp. die Temperatur steigt.

Wird die Tischfläche vergrössert, bewegt sich die Bande von der Kugel weg. Der Aufprall wird abgedämpft, die Kugel dadurch langsamer und die Temperatur sinkt.

Autor/in: Thomas Kleiber