Wenn der Golfstrom sich ändert

Die Stärke des Golfstroms ändert von Zeit zu Zeit. Mal bringt er mehr, mal weniger warmes Wasser nach Nordeuropa. Unser Winterklima hängt unter anderem vom Golfstrom ab.

Der Golfstrom schaufelt stetig warmes, tropisches Wasser vom Golf von Mexiko nach Nordeuropa. Dank des Golfstroms sind die Küsten Norwegens im Winter eisfrei. Die Temperaturen in Europa liegen im Winter höher als man aufgrund der geografischen Lage erwarten würde. Was geschieht nun, wenn sich der Golfstrom abschwächt? Die Wetterbox nennt Beispiele aus der Klimageschichte und wagt einen Blick in die Zukunft.

Autor/in: Claudia Stocker, Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: SRF Meteo