Zum Inhalt springen

Wilder László I. Kish als Robert Räber

Robert Räber ist der Gemeindepräsident von Oberwies. Als Inhaber und Chef der Räber Bau AG profitiert er direkt vom Hotelprojekt. Doch mit dem Verschwinden der Investorentochter ist nicht nur das Bauprojekt, sondern seine ganze Existenz bedroht.

Mann mit blonden Haaren und Schnauz.
Legende: László I. Kish als Robert Räber. SRF/Pascal Mora

László I. Kish wurde 1957 in Basel geboren, wo er das Realgymnasium besuchte. Es folg­te ein Studium in Germanistik, Englisch und Kunstgeschichte an der Universität Basel, während er zeitgleich erste Bühnenerfahrungen mit der englischsprachigen Gruppe Gey Beggars sammel­te.

Ab 1979 liess sich der Schweizer ungarischer Abstammung an der Zürcher Schauspielakade­mie ausbilden, welche er 1982 mit einem Diplom abschloss. Kish besuchte weiterhin Gesangs­unterricht und Schauspielkurse und war mehrere Jahre am Schauspielhaus Zürich und am Schauspiel Köln engagiert.

Seit 1986 arbeitet er als freier Schauspieler und freier Au­tor und übernahm ebenfalls Regietätigkeiten, woraufhin er 1993 die Produktionsfirma Hearts & Brain Unlimited gründete. 2006 wurde Kish in die Deutsche Filmakademie aufgenommen.