Aussicht auf 100'000 Franken beim Staffelfinale

Spannender könnten die Voraussetzungen für das Staffelfinale von «Wir mal Vier» nicht sein: Markus Bucher und seine drei Nichten spielten sich letzte Woche souverän in den Final und haben nun die Möglichkeit auf den Hauptgewinn von 100'000 Franken.

Erleben wir bei «Wir mal Vier» heute eine Premiere und die Buchers nehmen als erste Kandidaten-Familie den Maximalbetrag von 100'000 Franken mit nach Hause? Oder gehen sie schlussendlich ganz leer aus? Gleich zu Beginn der Sendung werden wir eine Antwort erhalten.

Noch etwas gedulden müssen sich dementsprechend die Karaseks. Die Patchwork-Familie aus Horgen wartet hinter den Kulissen bereits auf ihren grossen Auftritt. Stephan, 52, ist Accountmanager und hat seinen Sohn Samuel, 16, KV-Lehrling dabei. Die beiden werden begleitet von Stephans Partnerin Claudia, 48, Kindergärtnerin und deren Tochter Julia, 16, Gymnasiastin.