Geschwister-Power bei «Wir mal vier»

Fabienne, 31, ist Fotografin, ihr Bruder Tamino, 24, studiert noch, Schwester Adriana, 23, ist Kindergärtnerin und der jüngste, Roman, 20, muss demnächst ins Militär.

Bereits in der letzten Sendung haben sich die vier Geschwister aus der Ostschweiz vier Messersets erspielt. Doch heute erwarten sie noch viel schärfere Preise: unter anderem eine Reise nach San Francisco und eine Hausrenovierung.