Negativzinsen lassen sich ohne 500-Euro-Noten besser durchsetzen

Die Europäische Zentralbank will die 500-Euro-Note abschaffen, unter anderem weil sie Drogenhändlern und Geldwäschern das Handwerk erschweren will. Ueber diesen und andere Gründe für den EZB-Entscheid, spricht Barbara Widmer mit UBS-Chefökonom Daniel Kalt.

Portraitaufnahme von Daniel Kalt, er gestikuliert mit beiden Händen.
Bildlegende: UBS Chefökonom Daniel Kalt. Keystone

Weitere Themen im Gespräch über die Wirtschaftswoche sind die Verhandlungen über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und Europa und die Preisentwicklung auf dem Schweizerischen Immobilienmarkt.

Autor/in: Barbara Widmer, Redaktion: Wirtschaftsredaktion Radio SRF