Doping an der Euro 2008

  • Samstag, 7. Juni 2008, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. Juni 2008, 12:40 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 7. Juni 2008, 15:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 7. Juni 2008, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 8. Juni 2008, 4:03 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 8. Juni 2008, 8:38 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 8. Juni 2008, 9:38 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 8. Juni 2008, 15:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 8. Juni 2008, 23:33 Uhr, DRS 4 News
    • Montag, 9. Juni 2008, 1:03 Uhr, DRS 4 News
    • Montag, 9. Juni 2008, 3:03 Uhr, DRS 4 News
    • Montag, 9. Juni 2008, 4:33 Uhr, DRS 4 News

Drei Wochen lang rennen Männer an der Euro 2008 unermüdlich dem Ball hinterher. Ob es dabei mit rechten Dingen zugeht, und ob sie tatsächlich von Natur aus so fit sind, untersuchen Doping-Experten der Uni Lausanne für das bisher strengste Anti-Dopingprogramm in der Geschichte der UEFA.

Beiträge

  • Der Bunker auf Spitzbergen soll das Saatgut der Welt schützen.

    Saatguttresor auf Spitzbergen

    1000 Kilometer nördlich des Nordkaps, unweit des Nordpols, befindet sich eine moderne Arche Noah: Der globale Saatguttresor. Hier sollen dereinst über 2 Milliarden Pflanzen-Samen gelagert werden. Das käme einer Sicherheitskopie fast aller in der Welt bestehenden Nutzpflanzen gleich.

    Der Saatguttresor auf der Insel Spitzbergen soll auch eine Massnahme gegen künftige Hungerkrisen sein. Denn eine Sicherung der Nutzpflanzenvielfalt ist unerlässlich für die Produktion von Lebensmitteln.

    Bruno Kaufmann

  • Hurrikanprognose unter Wasser

    Tropische Wirbelstürme sind gefürchtet und unberechenbar. Kaum hat die atlantische Hurrikan-Saison begonnen, ist der erste benannte Sturm bereits durch. «Arthur» fegte über die Küste von Belize in Zentralamerika, forderte Menschenleben und verursachte Überschwemmungen.

    Die Zerstörungskraft der Hurrikane und deren Pfade sind deshalb schon lange von grossem Interesse. Doch welchen Weg ein Hurrikan einschlägt und mit welcher Stärke er an Land geht, ist nicht gerade eine exakte Wissenschaft. US-Forscher am Massachusetts Institute of Technology MIT sind kürzlich einen großen Schritt weitergekommen.

    Madeleine Amberger

  • Doping an der Euro 2008

    Drei Wochen lang rennen Männer an der Euro 2008 unermüdlich dem Ball hinterher. Ob es dabei mit rechten Dingen zugeht, und ob sie tatsächlich von Natur aus so fit sind, untersuchen Doping-Experten der Uni Lausanne für das bisher strengste Anti-Dopingprogramm in der Geschichte der UEFA.