Löwenmensch und Knochenflöte: Die Geburt der Kunst

  • Samstag, 26. Juli 2014, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 26. Juli 2014, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 26. Juli 2014, 14:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 26. Juli 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 27. Juli 2014, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 27. Juli 2014, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 27. Juli 2014, 19:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 27. Juli 2014, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 28. Juli 2014, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 28. Juli 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Sommerserie: Das Wissenschaftsmagazin erforscht Anfänge. Teil 4: Löwenmensch und Knochenflöte - die Geburt der Kunst vor 40'000 Jahren.

Löwenmensch aus dem Lonetal (datiert etwa 35 000 v. Chr.).
Bildlegende: Der Löwenmensch: Einer der Ürspunge unserer Kunst? Dagmar Hollmann / Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Vor 40'000 Jahren schnitzten auf der heutigen Schwäbischen Alb eiszeitliche Jäger die allerersten kleinen Statuen der Menschheit; manche von ihnen in vollendeter Form. Die Jäger bauten auch die allerersten Musikinstrumente, die wir kennen: Flöten aus Knochen und Mammutelfenbein. Scheinbar aus dem Nichts entstand in kurzer Zeit die Kunst. Was regte die Eiszeitjäger zur plötzlichen Kreativität an? Und was hat es Ihnen genützt?

Moderation: Thomas Häusler, Redaktion: Thomas Häusler