Lohnt sich die Psychotherapie?

  • Samstag, 11. April 2009, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 11. April 2009, 12:40 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. April 2009, 14:36 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 11. April 2009, 23:03 Uhr, DRS 4 News

Eine Studie der Universität Basel zeigt: Wer frühzeitig psychotherapeutische Hilfe erhält, bleibt eher arbeitsfähig und muss seltener in die Klinik. Doch Schweizer Patienten werden oft erst spät behandelt. Warum dies so ist, darüber herrscht keine Einigkeit.

Psychotherapeuten sprechen von Unterversorgung, Ökonomen von Fehlversorgung.

Weitere Themen:

Der tierische Schwanz im Museum - eine Ausstellung in Neuenburg.

Blumen als Therapie im Krankenhaus.

Mehr im Internet: wissenschaft.drs.ch

Beiträge

  • Wo beginnt der Schwanz und wo hört er auf bei der Schlange?

    Der Schwanz im Museum

    Wer eine Ausstellung über Schwänze ankündigt, hat schon mal gleich die Aufmerksamkeit. Denn alle fragen sich, wie zweideutig eine solche Ausstellung denn gemeint ist. Das naturhistorische Museum in Neuenburg hat sich auf dieses Abenteuer eingelassen.

    Herausgekommen ist eine Ausstellung mit originellen Ansätzen, die viel Wissenswertes über die Evolution, über die Tiere und den Menschen erzählen.

    Martin Heule

  • Blumen helfen bei der Genesung

    Ein Spitalsaufenthalt oder gar eine Operation sind immer mit Stress verbunden. Es ist erwiesen, dass das Gefühl von Stress nach einem Eingriff den Heilungsprozess bremst und Schmerz intensiviert. Abhilfe schaffen - Blumen.

    Schmerzen nach der Operation lassen sich zwar durch starke Medikamente betäuben, doch diese sind wiederum mit Nebenwirkungen wie etwa Übelkeit verbunden.

    Das heisst: Um diesen Teufelskreis zu durchbrechnen, müsste man die Stress-Situation lindern. Forscher wissen jetzt, dass Blumen hier helfen können.

    Madeleine Amberger