Mythos Sputnik - es war alles anders als gedacht

Vor fünfzig Jahren, am 4. Oktober 1957, beförderte eine sowjetische Rakete den ersten Satelliten ins All: Sputnik. Er markierte den Beginn des Raumfahrtzeitalters.

Die westliche Welt war tief beeindruckt von diesem offenbar minutiös geplanten Propaganda-Coup der Sowjets, der ihre technische Überlegenheit demonstrieren sollte. Doch die in den letzten Jahren geöffneten sowjetischen Archive zeigen: Sputnik war ein hastig geplantes Ad-hoc-Unternehmen, das die sowjetische Führung lange gar nicht wollte. Auf dem Internet: wissenschaft.drs.ch