Nutzlose Gesundheits-Checks?

Beiträge

  • Gesundheitschecks: Dass einem Hören und Sehen vergeht?

    Nutzlose Gesundheits-Checks?

    Das Auto, die Ölheizung und andere Maschinen lässt man in regelmässigen Abständen von einem Fachmann überprüfen. Da liegt der Schluss nahe, dass ein regelmässiges, medizinisches Durchchecken des eigenen Körpers - und zwar bevor man krank ist - auch sinnvoll wäre.

    Eine grosse Übersichtsstudie des Netzwerks Cochrane Collaboration findet jedoch keine Belege dafür, dass solche Health-Checks mehr nützen als schaden. Ärzte widersprechen.

    Pascal Biber

  • Erstes Wellenkraftwerk der Welt, 2008 vor Portugal eröffnet.

    Grosse Klappe, viel dahinter

    Ein neues Wellenkraftwerk erntet Strom nach dem Auster-Prinzip. Denn Meereswellen enthalten enorm viel Energie: Könnte man sie ernten und in Strom umwandeln, liesse sich ein Drittel des Strombedarfs der Menschheit decken zumindest theoretisch.

    Bislang aber haben sich Wellenkraftwerke nicht durchgesetzt. Denn die meisten Prototypen waren zu wenig robust und auch zu teuer.

    Doch allmählich scheint die Technik aus den Kinderschuhen herauszuwachsen. Eine Beobachtung von der «Internationalen Konferenz über Ozeanenergie», die seit dem 18. Oktober in Dublin stattfindet.

    Frank Grotelüschen

  • Wissenschaftlicher Nutzen des 39'000-Meter-Sprungs

    Ein spektakuläres Spektakel hat er geboten, der österreichische Fallschirmspringer Felix Baumgartner, am 14. Oktober: Der Sprung aus 39 Kilometer Höhe, ein freier Fall schneller als der Schall, die perfekte Landung ...

    «Fearless Felix», wie er auch genannt wird, schaffte es mühelos in diverse Rekordlisten der Luftfahrt. Zweifellos grosses Kino, aber was hat der Sprung für Wissenschaft und Raumfahrt gebracht? Sehr viel, behauptet der private Sponsor des Unternehmens.

    Thomas Häusler

Moderation: Christian Heuss