Sommerserie 1/7: Fliegen – die Wissenschaftsredaktion hebt ab

  • Samstag, 8. Juli 2017, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 8. Juli 2017, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 9. Juli 2017, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. Juli 2017, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. Juli 2017, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 9. Juli 2017, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 10. Juli 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 13. Juli 2017, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 13. Juli 2017, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 13. Juli 2017, 5:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Leben in der dritten Dimension – über die Evolution des Fliegens. In der Geschichte des irdischen Lebens, hat die Evolution das Fliegen vier Mal unabhängig voneinander hervorgebracht.

Flugsaurier
Bildlegende: Flugsaurier imago/blickwinkel

Fledertiere tuns, Vögel tuns und bekanntlich tuns auch die Insekten. Alle drei Tiergruppen können fliegen und sind damit unglaublich erfolgreich. Die Fähigkeit zu fliegen hat sie mobil, schnell und schlau gemacht. Das galt einst auch für Flugsaurier. Wie alle fliegenden Tierfamilien bevölkerten sie alle Regionen der Erde und gehörten zu den artenreichsten Gattungen.

Alle vier fliegenden Tierfamilien haben die Kunst des Fliegens unabhängig voneinander entwickelt. Was unterscheidet die einen von den andern? Wie fliegt es sich mit winzigen Fliegenflügelchen und wie auf mächtigen Saurierschwingen? Wie überwinden Wanderfalter die Alpen und wie schaffen es Mauersegler vier Mal zum Mond und zurück?

Autor/in: Katharina Bochsler