Unser Smartphone – Freund und Spion

  • Samstag, 18. November 2017, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 18. November 2017, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 18. November 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. November 2017, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. November 2017, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. November 2017, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 19. November 2017, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 20. November 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 23. November 2017, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 23. November 2017, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 23. November 2017, 5:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Was können Sprachassistentinnen wie Siri oder Alexa? Kennen uns unsere Smartphones bald besser als wir uns selbst? Und wie viele Daten saugen sie ab?

Smartphone
Bildlegende: Getty Images

Wenn Siri Witze macht
Sie heissen Siri, Alexa oder Google Assistent und sie finden immer weitere Verbreitung: Sprachassistenten auf unseren Handys und unseren Computern. Was können sie schon alles? Was beherrschen sie gar nicht? Und wie werden sie weiterentwickelt?
Anita Vonmont


Die App gegen den Datenklau
Unser Smartphone weiss mehr über uns, als wir ahnen. Via Apps, die wir installiert haben, werden viele Daten über unser Verhalten gesammelt; auch Daten, die für das Funktionieren der einzelnen Apps gar nicht nötig wären. Eine Computer-Ingenieurin aus dem Tessin entwickelt nun eine Informations-App dazu. Sie soll Smartphone-Benutzer informieren, sobald unnötig Daten abgefragt werden.
Karoline Thürkauf


Ein sicheres Smartphone – geht das?
Wer die Vorzüge der Digitalisierung nutzen will, kommt kaum darum herum, einen grossen Teil seiner Daten preiszugeben. Aber wie genau werden eigentlich unsere Daten angezapft? Warum sind sie so wertvoll? Und wie kann man sich ganz praktisch wenigstens ein bisschen schützen?
Daniel Theis


Meldungen der Woche:

- In den USA haben die Gesundheitsbehörden die erste digitale Pille zugelassen.
- Die ETH will die Zahl der Professuren stark aufstocken – auch wegen Big Data.
- Umfrage zeigt: Gesundheitsexperten fürchten digitalen Datenklau.

Moderation: Katharina Bochsler, Redaktion: Christian von Burg