Wenn die Kampftruppe zur Familie wird

  • Samstag, 22. November 2014, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 22. November 2014, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 22. November 2014, 14:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 22. November 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 23. November 2014, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 23. November 2014, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 23. November 2014, 19:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 23. November 2014, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 24. November 2014, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Pflege von Angehörigen kann zu Depression führen.

    Angehörige von Dementen vor Depressionen schützen

    Ein Ehemann, der seine demenzkranke Gattin pflegt, ist einer grossen psychischen Belastung ausgesetzt. Recht häufig erkrankt auch er, zum Beispiel an einer Depression. Eine britische Studie im Fachmagazin Lancet zeigt nun, wie dieser Gefahr mit einer Art Coaching begegnet werden kann.

    Thomas Müller

  • Ist der Strom aus der Erde doch besser als vermutet?

    Schweiz soll Geothermie vorantreiben

    Seit den Geothermiebeben von Basel und St. Gallen ist das Vertrauen in die Geothermie erschüttert. Kann diese saubere Technologie je Strom liefern in der Schweiz? Eine TA-Swiss-Studie zieht ein positives Fazit.

    Anita Vonmont

  • Peilsender für Robben mit erschreckenden Nebenwirkungen.

    Der Essensgong für Robben

    Peilsender, welche Fischen für Forschungszwecke angeheftet werden, ziehen auch Prädatoren wie Robben an. Ein gefundenes Fressen für sie.

    Daniel Theis

  • Die Kampftruppe als Familienersatz.

    Wenn die Kampftruppe zur Familie wird

    Bürgerkriege hinterlassen Tote, Verletzte, zerstörte Familien. Und trotzdem ziehen weltweit immer wieder tausende von Menschen in solche Kriege. Ein Grund dafür ist, dass sich viele Kämpfer stärker mit ihrer Kampftruppe zu identifizieren beginnen, als mit ihrer eigenen Familie.

    Das konnten Forscher erstmals in einer Studie zeigen, für die sie mitten im libyschen Bürgerkrieg mit Kämpfern gesprochen haben.

    Pascal Bieber

  • Bankerstudie – die Fehlerqoute liegt bei 30 Prozent.

    Die Wissenschaft macht sich zum Narren

    Diese Woche hat der britische Pharmakologe und Statistiker David Colquhou seinen Wissenschaftskolleginnen und -kollegen die Leviten gelesen. In einem Artikel schreibt er, dass viele Forschungsresultate viel zu lasch getestet würden. Damit mache sich die Wissenschaft selber zum Narren.

    Das hat den Wissenschaftsredaktor ins Grübeln gebracht.

    Pascal Bieber

Moderation: Katharina Bochsler, Redaktion: Pascal Biber