Ajate: Japan trifft auf Afro-Funk

Wenn der Bambus unter Strom steht, fährt das ordentlich ins Bein. Ajate ist eine japanische Band, die traditionelle Festivalmusik in groovigen Clubsound verwandelt. Die zehnköpfige Truppe imitiert afrikanische Instrumente und designt ihre eigene Bambus-Kollektion. Resultat: Ein Afro-Japan-Killermix!

Das zweite Album von Ajate «Abrada» ist eine feurige Mischung aus Afro-Funk und traditioneller, japanischer Musik.
Bildlegende: Das zweite Album von Ajate «Abrada» ist eine feurige Mischung aus Afro-Funk und traditioneller, japanischer Musik. PD

Gespielte Musik

Moderation: Rahel Giger, Redaktion: Rahel Giger