Brich die Ehe nicht mit den Augen - mit Hans Venetz

Johannes Chrysostomus (344-407) in: «Texte der Kirchenväter», Bd. 3, Kösel, München 1964

Johannes von Antiochien (* 349 oder 344; † 14. September 407  in Comana Pontica) war Erzbischof von Konstantinopel und gilt als einer der grössten christlichen  Prediger. Im 6. Jahrhundert wurde ihm der Name Chrysostomos beigelegt (griech.: «Goldmund»), unter dem er heute bekannt ist.

Redaktion: Jill Keiser