Eine kaiserliche Botschaft - mit Hans Venetz

Franz Kafka (1883-1924)

Franz Kafka (* 3. Juli 1883 in Prag, damals Österreich-Ungarn; † 3. Juni 1924 in Kierling bei Klosterneuburg, Österreich; selten auch tschechisch František Kafka) war ein deutschsprachiger Schriftsteller. Sein Hauptwerk bilden neben drei Romanen bzw. Romanfragmenten («Der Prozess», «Das Schloss» und «Der Verschollene») zahlreiche Erzählungen sowie der Briefwechsel mit Felice Bauer und Milena Jesenská.
Zum grösseren Teil wurden Kafkas Werke erst nach seinem Tod und gegen seinen erklärten Willen von Max Brod, einem Schriftstellerkollegen und engen Freund, veröffentlicht. Sie übten bleibenden Einfluss auf die Weltliteratur des 20. Jahrhunderts aus.

Redaktion: Jill Esther Keiser