Rosa Luxemburg

Aus: «Sich öffnen für den Augenblick», Michaela Diers (HG.) 

Rosa Luxemburg (* 5. März 1871 als Rozalia Luksenburg in Zamosc in Polen; † 15. Januar 1919 in Berlin) war eine bedeutende Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung und des proletarischen Internationalismus.
Sie wirkte vor allem in der polnischen und deutschen Sozialdemokratie als marxistische Theoretikerin und Antimilitaristin. Gegen die Kriegsunterstützung der SPD gründete sie 1914 die «Gruppe Internationale» und leitete mit Karl Liebknecht den daraus hervorgehenden Spartakusbund.
In: Michaela Diers (HG.) Sich öffnen für den Augenblick

Moderation: Hans Venetz, Redaktion: Jill Esther Keiser