Tückisches Liebesgebot - mit Hans Venetz

Gottfried Keller (1819-1890) Schweizer Dichter und Politiker.

Keller begann eine Künstlerlaufbahn als Landschaftsmaler und wandte sich später der politischen Lyrik zu. Er gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellern des 19. Jahrhunderts. 
Gottfried Keller gilt als Meister der Novellendichtung und als einer der bedeutendsten Erzähler des bürgerlichen Realismus. Seine bekanntesten Werke sind der Roman «Der grüne Heinrich» und der Novellenzyklus «Die Leute von Seldwyla» .

Redaktion: Jill Keiser