Vom Song zum Lied: Welthits auf deutsch

Seit es deutsche Platten gibt, benutzen Musikproduzenten häufig angloamerikanische Titel, um mit einem deutschen Text den heimischen Markt zu erschliessen. An grossen Welthits zeigen wir, wie solche «Sprachübernahmen» in der deutsche Musikszene funktionierten.

Die beiden schwedischen Sängerinnen Agentha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad von ABBA interpretieren ihren Welthit «Waterloo». Der Song ist als deutsche Version in der Sendung «Yesterday when I was young» zu hören.
Bildlegende: Die beiden schwedischen Sängerinnen Agentha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad von ABBA interpretieren ihren Welthit «Waterloo». Der Song ist als deutsche Version in der Sendung «Yesterday when I was young» zu hören. Keystone

Die 50er und 60er Jahre waren in Sachen «Verdeutschung» der absolute Höhepunkt. In Hülle und Fülle wurden Hits von Elvis Presley, Roy Orbison oder den Beatles eingedeutscht und neu aufgenommen. Die Ergebnisse waren recht unterschiedlich und selten wirklich erfolgreich.

Das soll uns aber nicht hindern diese amüsanten «Ausrutscher» heute nochmals zum Klingen zu bringen zumal die Songs teilweise begehrte Sammlerobjekte sind.  

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Roli Lüthi