Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Cowboy Geschichten «De Coboi Klaus» - Staffel 2

Jeder von uns hat einen Traum – Cowboy Klaus träumt von einem weissen Pferd mit braunbärenbraunen Augen! Auf seiner Farm lebt Klaus mit einem Schwein und einer Kuh zusammen. Nur das Pferd fehlt. Deshalb die grosse Frage: Wo findet Cowboy Klaus in der Weite des wilden Westens sein Traumpferd?

Eines ist klar: Auf seiner Farm «kleines Glück» gibt es kein Pferd. Dort gibt es nur ein Schwein und eine Kuh, aber die beiden sind aussergewöhnlich: die Sau Lisa macht den Haushalt, die Kuh Käthy tanzt auf einem Seil. Und alle zusammen – Klaus, Lisa und Käthy – rasieren die Kakteen um die Farm herum, damit sie nicht mehr pieken, und pflücken Mais. Plötzlich donnert es mitten im Maisfeld! Das heisst: Es furzt gewaltig, und stinkt grässlich… ein Monster?

Das Monster entpuppt sich als kleines Pony mit einer sehr guten Verdauung. Okay, ein Pony ist kein weisses Pferd mit braunbärenbraunen Augen, aber für den Anfang eines Traumes perfekt. Aber das Pony gehört dem Indianer «Bitte-recht-freundlich» und lässt sich nur von Indianern reiten. Wie wird jetzt Cowboy Klaus ein Indianer? Und wie bereitet sich Cowboy Klaus auf ein Rodeo vor? Denn dort gibt es ein 2-Monate altes Fohlen zu gewinnen!

Ein witzig-rasantes Hörvergnügen aus den Büchern «Cowboy Klaus und das pupsende Pony» und «Cowboy Klaus und die Rodeo-Rüpel» von Eva Muszynski und Karsten Teich.

Mit: Daniel Mangisch (Erzähler)
Musik: Martin Bezzola und Mathias Vetter
Mundartbearbeitung: Daniel Mangisch
Tontechnik: Franz Baumann
Regie: Päivi Stalder

Eine Produktion von SRF, 2016.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen