Hippos in Südafrika

Flusspferde sind die gefährlichsten Tiere in Südafrika. Sie sind richtig schnell und teilen nicht gerne den Weg zum Fluss mit Menschen. Deshalb macht sich die «Pätagei»-Crew schleichend auf die Suche nach diesen gewaltigen Tieren.

Flusspferde sind aber nicht unverwundbar. Die Sonne vermeiden sie, weil ihre Haut sehr empfindlich ist. Bekommt sie zu viel Sonne, gibt es einen Sonnenbrand und die Haut des Hippos reisst auf.

Doch heute regnet es in Südafrika. Die Hippos können sich also auch auf dem Land aufhalten. Vorsichtig tappen Pät und Ranger Dylan durch das Gebüsch auf der Suche nach dem gefährlichsten Tier von Südafrika.